Präsenzworkshops

Präsenzworkshops sind die nachhaltigste Methode, um auch komplexe Themengebiete anschaulich zu vermitteln. IN meinen Workshops achte ich auf eine gute Stimmung und ein ausgewogenes Teilnehmerverhältnis. Kleine Übungen und Diskussionsrunden machen den Workshop Tag zu einem positiven Event, was schneller vorbei ist, als man vorher noch befürchtet. Meine Themengebiete sind spannend und abwechslungsreich und ich garantiere eine über 80%-prozentig positive Feedbackquote.

Ich schule Personen seit fast 20 Jahren und habe früh damit begonnen, mich dafür zu interessieren, wie Menschen bestimmte Sachverhalte schnelle lernen und anwenden können. Als Trainer für Cybersecurity und Datenschutz bin ich leere Augen gewohnt und kann mit Metaphern beinahe jedes Problem erklären. Praktische Übungen und ein wenig IT-Zauberei haben bisher jeden bis zum Schluss wach gehalten.

Die Räumlichkeit muss ausreichend groß sein und eine ordentliche Belüftung haben. Es sollten sich WCs in der unmittelbaren Nähe befinden, damit Teilnehmer:innen nicht erst durch das ganze Haus huschen müssen.

Die technischen Anforderungen hängen von der Gruppengröße ab.

Für gewöhnlich findet man aber diese Mindestausstattung vor:

  • Ein Beamer mit ausreichend großer Projektionsfläche oder ausreichend großes TV-Panel,
  • Ein Flipchart mit frischen Blöcken
  • Eine Pinnwand zum Befestigen der Flipchart-Poster

Im Tagessatz von 1450.-EUR sind Unterrichtsmaterialien bis 25 Personen enthalten. Pausenzeiten sind individuell zu vereinbaren.

Aktuelle Themengebiete bis September 2022

Datenschutz und Informationssicherheit im Homeoffice

Was sind eigentlich wirklich die konkreten Risiken beim Arbeiten im Homeoffice? Ist die ganze Hektik um das Thema wirklich angebracht und welche Rolle spielt eigentlich Ihre Familie in dem Thema?

Das sind Fragen mit denen wir uns beschäftigen werden! Ziel des Workshops sind aufgeklärte Mitarbeiter, mit einer ganz klaren Handlungsstrategie für das sichere, mobilen Arbeiten von zu Hause aus.

Unterweisung Löschen und Entsorgen - Daten gehören nicht in den Müll!

Wir schauen uns mal an, was Menschen so in ihrem Hausmüll haben und was das über diese Person aussagt. Dann schauen wir uns die Mülltonne einer Firma an und versuchen dasselbe herasuzufinden. Natürlich ohne Ekelfaktor und ausschließlich digital. Spannend bleibt es trotzdem, denn richtig entsorgen muss gelernt sein.

In diesem Workshop fangen wir mit der Klassifizierung von Informationen an und am Ende verfügt jede Mitarbeiter:in über einen konkreten Ablauf, wie und wann Dokumente richtig zu entsorgen sind. Leiter von Fachabteilungen lernen in diesem Workshop Entsorgungsrichtlinien für Ihr Team zu erstellen.

Unterweisung Administratoren und Datenschutz - Aufgaben und Lösungsansätze

Das Niveau dieses Workshops bestimmen die Teilnehmer:innen selbst. Schwerpunkte können die Administration von Microsoft Domänen Netzwerken, sowie online basierten Cloudlösungen mit Microsoft Azure und Microsoft365 – Services sein. Der Workshop setzt klare Schwerpunkte, so sollen nach den 8h die Teilnehmer:innen in der Lage sein, wichtige  Sicherheitslücken zu kennen und klassische Managementaufgaben effizienter umzusetzen. Im Fokus stehen aktuelle Bedrohungslagen  wie Ransomware, Erpressung, internal Affairs etc. Methodiken und Techniken stammen aus unterschiedlichen Quellen, darunter das BSI, ISACA, ISO27001, TISAX und weitere.

Datenschutz-Folgenabschätzung (DSFA) – am Beispiel M365-Services

In diesem Workshop gehen wir mit Ihrer Fachabteilung eine vollständige Datenschutzfolgenabschätzung (DSFA) durch. Ziel des Workshops ist eine abgeschlossene DSFA für einen Microsoft 365 basierten Verarbeitungsprozess inkl. aller relevanter Dokumente. Der Workshop richtet sich an die Leitung der Fachabteilung, sowie Mitglieder des Betriebsrats.